Junge Liberale in der Ortenau wählen einen neuen Vorstand

29.04.2021 - Huber, Dr. Johannes

Junge Liberale in der Ortenau wählen einen neuen VorstandDer ortenauer Kreisverband der Jungen Liberalen trat am 25.04.2021 zu einer vollständig digitalen Kreismitgliederversammlung zusammen. Wichtigster Tagesordnungspunkt war die Wahl eines neuen Kreisvorstandes. Hier wurde Felix René Matt als erster Vorsitzender gewählt. Die stellvertretenden Vorsitzenden Ferhat Bulut, Jörg Schmieder, Kevin Miller und Jeremias Brüstle, sowie Beisitzer Robin Christoph werden den Vorstand fortan ergänzen.
 







Der neue Vorstand: Felix René Matt, Ferhat Bulut, Jörg Schmieder, Kevin Miller, Jeremias Brüstle und Robin Christoph.
Fotos Junge Liberale
 
Die JuLis freuten sich bei ihrer digitalen Zusammenkunft auch über Gäste, die den Ablauf der Versammlung bereicherten. So dankte der FDP-Kreisvorsitzende Dr. Johannes Huber den Jungen Liberalen für ihr Engagement in der Vergangenheit und besonders für den Einsatz während der letzten Landtagswahl. Auch Bundestagskandidat Martin Gassner-Herz meldete sich zu Wort und ermutigte die Teilnehmer sich gerade als junge Leute politisch einzubringen. Schließlich sei es ihre Zukunft, für die Politik Entscheidungen treffe. Er freue sich darauf gemeinsam einen kreativen Wahlsommer zu erleben, in dem die JuLis zeigen würden, dass junges politisches Engagement nicht nur wichtig sei, sondern auch Spaß mache.
Für die Durchführung solcher Aktionen wird in Zukunft der benachbarte Kreisverband Schwarzwald-Baar ein wichtiger Partner sein. Gleich mehrere Mitglieder von diesem nahmen auch als Gäste an der Versammlung teil und sprachen sich für eine engere Zusammenarbeit aus, um auch in Zukunft gemeinsame Projekte zu verfolgen. Hierfür können wir es auch in der Ortenau kaum erwarten noch mehr neue Mitstreiterinnen und Mitstreiter zu gewinnen.
Es konnte außerdem ein Antrag beraten werden, mit welchem die Beteiligungsmöglichkeiten von Jugendlichen in der Kommunalpolitik erweitert werden. So soll etwa Vertretern von Jugendgemeinderäten oder anderen Jugendvertretungen ein dauerhaftes Rederecht in Gemeinderatssitzungen zustehen, um als Stimme einer jungen Generation bei wichtigen Entscheidungen in kommunalpolitischen Fragen gehört zu werden. Hierzu passend schloss der neu gewählte Kreisvorsitzende Felix René Matt die Mitgliederversammlung mit einem Zitat von Guido Westerwelle. Dieser sagte einmal zu Gerhard Schröder: „Ich bin zwar jünger als Sie, aber nicht blöder.“
 
(c) FDP Kreisverband Ortenau | Technik: Alphadat EDV-Service GmbH | Verwaltung | Impressum