FDP eröffnete heiße Wahlkampfphase

08.07.2017 - Büssemaker, Dr. Michael

FDP eröffnete heiße WahlkampfphaseJochen Haußmann, Mitglied der FDP-Landtagsfraktion Baden-Württemberg und Trutz-Ulrich Stephani, FDP-Kandidat des Wahlkreises „Offenburg“ für den Deutschen Bundestag gestalteten gemeinsam den Ablauf des 5. Juli 2017 unter dem Motto „Ehrenamt, Sozialwesen und medizinische Versorgung“.

Foto von links: Dr. Karlheinz Bayer (FDP-Vorstandsmitglied und Arzt in Bad Peterstal), Trutz-Ulrich Stephani, Jochen Haußmann (MdL) und Dr. Johannes Huber (FDP-Kreisvorsitzender und Arzt in Oberkirch)

Der Arbeitstag begann um 10.00 Uhr mit einer Podiumsdiskussion zum Thema „Ehrenamt; öffentliche Hand und Wirtschaft für soziales Engagement“ im Montenegros Backhüsli. Teilgenommen hatten neben den FDP-Vertretern die Initiatoren des Seniorenheimes „Sternenmatt“.

Am Nachmittag um 14.30 Uhr gibt es eine Führung durch das Haus „Damasina“ in Schutterwald, eine Heimstätte für Mehrfach- und Schwerstbehinderte. Die Verantwortlichen des Hauses nutzten die Gelegenheit, der Politik mehrere kritische Wünsche zu „Fachkräftemangel in der Pflege, Heimstandards und dessen Finanzierung, Arbeitsbedingungen für Pflegekräfte sowie Ehrenamt und Bürokratieaufwand“ mit auf den Weg zu geben.

Die Rundreise von Haußmann und Stephani endet in Bad Peterstal um 19.00 Uhr im Hotel Hirsch, Insel 1 mit einer in die Zeit passende Veranstaltung zum Thema „Immer weniger Hausärzte; das nächste Krankenhaus ist in Offenburg“. Die Diskussionen erstreckten sich schwerpunktmäßig schnell auf die Zukunft der Kliniken in der Ortenau sowie auf die Problematik, in weniger dicht besiedelten Gebieten qualifizierte Landärzte zu finden.

Jochen Haußmann ist in der FDP-Fraktion in Stuttgart stellvertretender Sprecher für Soziales sowie Sprecher zu verkehrspolitischen Themen.

(c) FDP Kreisverband Ortenau | Technik: Alphadat EDV-Service GmbH | Verwaltung | Impressum