Gassner-Herz besucht Oppenau

10.09.2021 - Gassner, Martin

Gassner-Herz besucht OppenauDer FDP-Bundestagskandiat für den Wahlkreis Offenburg, Martin Gassner-Herz hat, zusammen mit dem stellvertretenden FDP-Kreisvorsitzenden Benedikt Eisele, die Stadt Oppenau und Bürgermeister Uwe Gaiser zu einem Themenautausch besucht.



Foto: FDP Ortenau

Bürgermeister Gaiser berichtete den beiden FDP-Politikern von einer starken Nachfrage im Kita-Bereich und Schwierigkeiten bei der Gewinnung von Fachpersonal. Bei der Schulbildung sei man im Ort stolz auf die Gemeinschaftsschule. Die Pflichtaufgaben haben für die Gemeinde in den vergangen Jahren, beispielsweise durch die Gesetzgebung in Berlin, deutlich zugenommen. Man investiere dennoch als freiwillige Leistung in den Tourismus, der einen hohen Stellenwert in der Region hat. Einig war man sich darin, dass es eine Vereinfachung der Förderprogramme für die Kommunen hilfreich wäre. "Das Ziel müssen starke Kommunen sein, denen die finanziellen Förderprogramme sinnvoll und individuell unter die Arme greifen statt nur bestimmte Projekte zu fördern" so Gassner-Herz. Er verwies hierbei auf den Digitalpakt Schule, von dessen Mitteln seit 2019 nur ein Bruchteil bisher bei Kommunen und Schulen vor Ort angekommen sind und auch ein Grund für die mangelnde Digitalisierung in Deutschland ist. Weitere Themen war die lokale Wirtschaft, Klimaschutz und die Situation der Vereine. " Die Vereinsförderung kam bei der aktuellen Bundesregierung leider deutlich zu kurz und wir wollen dies als FDP, auch mit einem lokalen  Abgeordneten Martin Gassner-Herz,  in der Region wieder stärker in den Fokus rücken". so Benedikt Eisele abschließend.

 

(c) FDP Kreisverband Ortenau | Technik: Alphadat EDV-Service GmbH | Verwaltung | Impressum