FDP-Kreisverband Ortenau der Vorsitzende

12.12.2012 - Huber, Dr. Johannes

FDP-Kreisverband Ortenau der VorsitzendeDr. med. Johannes Huber zur Lage der FDP Ortenau vor der Jahreswende:

Ich wünsche Ihnen von Herzen frohe Weihnachten und alles Gute für das kommende Jahr, vor allen Dingen Gesundheit! Der FDP wünsche ich, dass sie sich weiter für Gerechtigkeit und Frieden mit voller Kraft einsetzen möge.

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Parteifreunde!
 
Die FDP Ortenau hat ein gute Entwicklung genommen.  
Wir haben funktionierende Ortsverbände die sich aktiv mit politischen
Veranstaltungen einmischen und Öffentlichkeit schaffen. Trotz
landesweit gegenteiliger Entwicklungen konnten wir den Stand unserer
Mitglieder erhalten.
 
Wir haben Mandatsträger  in Gemeinde-/Stadtparlamenten der
einzelnen Orte und Kreisräte, die alle ehrenamtlich unglaublich viel
Zeit einbringen. Wir haben auf dem Landesparteitag, später auf dem
Landeshauptausschuß (kleiner Parteitag) mit unseren Anträgen auf
unsere Sicht der Dinge hingewiesen.
Mit unserer homepage  fdp-ortenau.de haben wir einen Internetauftritt
mit Vorbildcharakter erstellt, der von regelmäßigen Berichten von
Ihnen lebt.
 
Mit drei Personen sind wir im Bezirksvorstand vertreten!
 
Wir haben mit Frau Laurischk eine Vertreterin der Ortenau im
Bundestag, die seit Jahren aktiv unsere Anliegen auf Bundesebene
vertritt.

Auf Landesebene befinden wir uns nicht mehr an der Regierung und
müssen mit Ansehen wie in einem Jahr der höchsten Steuereinnahmen
wieder ein Schuldenhaushalt für 2013/2014 mit einer
Nettokreditaufnahme von über 3.3 Mrd.  von der Grün-Roten-
Regierung aufgestellt wird. Ist das die „Nachhaltigkeit „ für
kommende Generation? Und das nach ausgeglichenen
Landeshaushalten.  
 
Auf Bundesebene wurde gerade Herr Steinbrück zum
Spitzenkandidaten der SPD gewählt.
Die „ Besserverdienenden„  sind somit Kanzlerkandidat der SPD
geworden. Die alten Klischees gelten nicht mehr.

Die Finanzkrise hat die FDP schier gespalten. Wir waren die  einzigen
die eine Befragung der Parteimitglieder bzgl. der
Stützungsmaßnahmen zum Euro durchführten. Das Grundprinzip  
unseres liberalen Rechts- und Staatsverständnisses, dass jeder für sein
Handeln zur Verantwortung gezogen werden kann, gilt auch für
Staaten. Dies in Einklang mit den beschlossenen Hilfen für die
Europeripherieländer zu bringen hat viele von uns fast an die politische
Sollbruchstelle geführt.  
 
Wir haben große Aufgaben vor uns.  2013 die Bundestagswahl, wohl
mit den jüngsten Kandidaten weit und breit (auch ohne den Vergleich
mit Herrn Schäuble) und die Gemeinde und Kreistagswahlen 2014.
 
Ich wünsche Ihnen von Herzen frohe Weihnachten und alles Gute für
das kommende Jahr, vor allen Dingen Gesundheit! Der FDP wünsche
ich, dass sie sich weiter für Gerechtigkeit und Frieden mit voller Kraft
einsetzen möge.
 
Mit freundlichen Grüßen
Dr.Johannes Huber
 -  Vorsitzender  -
 
Oberkirch  12.12. 2012

(c) FDP Kreisverband Ortenau | Technik: Alphadat EDV-Service GmbH | Verwaltung | Impressum